Deeskalationstraining (2 Tage-Seminar)

Einleitung:

In der heutigen Zeit ist man als Fachkraft oft als Einzelkämpfer unterwegs. In Alltag ist man immer wieder in sozialen Interaktionen. Die Pausensituationen, Beratungssituationen oder allgemeinen Umgangssituationen sind manchmal schwierig und ein Wort ergibt oft das Nächste. Machtkämpfe sind nicht ausgeschlossen. Der Schritt von einer Meinungsverschiedenheit bis hin zur Eskalation ist nicht weit. Dieses Seminar soll den Fachkräften kurze, prägnante Grundlagen der Deeskalationstheorien vermitteln und ein Stück Sicherheit geben, angemessen in eskalierenden Situationen handeln zu können und in einem geschützten Rahmen verschiedene Situationen / Handlungsmöglichkeiten / Handgriffe zu üben.

Umsetzung:

Das Seminar spricht Sie an und Sie haben Interesse sich mit den verschiedenen Themen auseinanderzusetzen? Sie möchten gern im geschützten Rahmen selbst erfahren, wie schnell eine Situation eskalieren kann? Dann schauen Sie in unseren Terminplaner, wann das Seminar angeboten wird und melden sich an…

Rahmenbedingung:

1. Option:

2 Tage Seminar/Selbsterfahrung von 9.00-16.00 Uhr mind. 8/ max.15 Teilnehmer

2. Option

Interesse dieses Seminar als Inhouse-Schulung zu buchen dann ist dies auch jederzeit möglich
mind. 15 /max. 30 Teilnehmer

Inhalt:

Warming up, kurze Vorstellungsrunde
Die drei A-Methode
Situationsabfrage (Flipchartwanderung)
Grundlagen zu Konflikten und Gewalt
Entstehung von eskalierenden Situationen
Theoretischer Input zu Magnetfeldtheorie/ Gewaltspirale
Eigene Sicherheit/Pflichten und Rechte
Reflexionen der Teilnehmer
Übungssequenzen von schwierigen Situationen Deeskalationsstrategien/Sicherheitsgriffe/PART-Haltung
Aktiver-passiver Part der Streitparteien
Auswertungsrunde

Sonstiges:

bequeme Sachen mitbringen, Teilnehmernachweis
inkl. Handout

Finanzierung:

1. Option

165,00 € pro Teilnehmer
(inkl. Kaffee, Tee, Wasser, Gebäck und Obst)

2. Option

1800,00 € für Inhouseschulung inkl. 2 Trainer

Ansprechpartner:

Yvonne Eichler Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diana Hein Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Deeskalation Anmeldung 2017.pdf)Deeskalation Anmeldung 2017.pdf[ ]64 kB208 Downloads

Allgemeine Anfragen

per e-mail an: info@schulmediation-leipzig.de

oder über das Kontakt-Formular